California Counseling CH
California Counseling CH
California Counseling CH
California Counseling CH
California Counseling CH
California Counseling CH
California Counseling
California Counseling Swiss
California Counseling Swiss
California Counseling SG

 California Counseling

Kinder und Jugendberatung

Wenn ein Jugendlicher oder ein Kind emotionale Schwierigkeiten bzw. Verhaltensauffälligkeiten zeigt, kann er/sie von einer Kinder oder Jugendberatung profitieren. Zum Grossteil werden Kinder vom Alter 3 bis 12 mit Spiel und Kunst-Therapie behandelt. Mit dieser Methode können sie unbefangen, schwierigen Emotionen die sie empfinden durcharbeiten.


Die am häufigst angewendete Methode die für Erwachsene während der Behandlung benutzt wird, ist mit dem Psychologen die Probleme durchzusprechen. Im Vergleich, Kinder profitieren von Spiel und Kunst-Therapie mehr, da sie sich im jungen Alter oft in Worten nicht ausdrücken können. Diese Art von Behandlungsmethode ist sehr effektiv und angenehm für Kinder. Jugendliche und Erwachsene können natürlich von Spiel & Kunsttherapie ebenfalls provitieren, sind jedoch oft mehr selbstkritisch oder finden es kindisch und können sich deshalb nicht so offen wie Kinder auf dieses Verfahren einlassen.


Jedoch unabhängig von der Behandlungsmethode, einer der wichtigsten Elemente während der Behandlung ist, dass sich das Kind & der Jugenliche wohl, sicher und vom Psychologen verstanden fühlt. Diese Art von vertrauensvoller Umgebung ist einer der Schlüsselfaktoren für eine wirksame Therapie mit optimalen Ergebnissen.

  

Was ist Spieltherapie?

Spieltherapie wird zum Grossteil für Kindern benutzt. Es hilft ihen sich auszudrücken über was sie beunruhigt, wenn sie nicht die verbale Sprache haben um ihre Gedanken und Gefühle zu äußern. Im Gebrauch von Gegenständen während der Spieltherapie dienen die Spielzeuge wie unausgesprochene Worte und das Spiel wird zur Sprache des Kindes. Während dem Prozess des Spieles kann der Psychotherapeut dem Kind helfen mehr adaptive Verhaltensweisen zu entwickeln, vor allem wenn er/sie nicht im Kontakt mit seinen/ihren Gefühlen ist oder sich in einem schlechtes soziales Umfeld befindet. Selbst die meist beunruhigenden Probleme können konfrontiert werden während des Spieles und Lösungen erreicht, geprobt, gemastert und in lebenslange Strategien umgewandelt werden. Diese Methode wird für mehrere emotionelle Erkrankungen benutzt. Zum Beispiel; Wut - Management, Trauer und Verlust , Scheidung & Familien Auflösung , Krisen und Trauma, Tod , Umzug, Krankenhausaufenthalt, chronische Krankheit, emotionel/körperlich und sexueller Missbrauch , häusliche Gewalt, Naturkatastrophen , Depressionen , Angst, Probleme mit der sozialen Entwicklung und vieles mehr, kann durch Spieltherapy durch- gearbeitet werden


Die positive Beziehung zwischen dem Kind und dem Psychotherapeuten, die sich während den Spieltherapiesitzungen entwickeln, bietet eine korrigierende emotionale Erfahrung für den Klienten. Diese Beziehung ist für die Änderung vom Verhalten und Emotionen notwendig und wichtig zu pflegen. Spieltherapie ist nützlich zur Förderung der kognitiven Entwicklung und es schafft  Einblick über ungelöste inneren Konflikte oder falsches Denken. Wenn Kinder ihre eigenen Werkzeuge zur Problemlösung aufgebraucht haben, fangen sie an auszuarten und sich schlecht zu benehmen. Spieltherapie ermöglicht ausgebildeten Psychologen, das Spiel des Kindes zu beurteilen und verstehen. Es wird verwendet, um Kindern zu helfen mit schwierigen Gefühlen fertig zu werden und Lösungen für ihre Probleme zu finden. Durch die Konfrontation der Probleme in einer klinischen Spieltherapie Einstellung, können Kinder gesündere Lösungen finden und somit auch ihre Gefühle ändern.


Spieltherapie unterscheidet sich vom regulären Spiel. Der Psychotherapeut hilft dem Kind seine Probleme zu erkennen und lösen. Die Sitzunen sind auf einer natürlichen Weise aufgebaut und lehrt dem Kind über sich selbst & seinen Beziehungen mit der Welt um sie herum. Durch Spieltherapie lernen Kinder effektiever zu kommunizieren, Gefühle auszudrücken und Verhaltensweisen zu ändern. Sie entwickeln neue Problemlösungen und lernen neue Möglichkeiten mit anderen in Beziehungen zu kommen. Das Spiel bietet eine sichere psychologische Distanz von den gegebenen Problemen des Klienten und ermöglicht Ausdruck von Gefühlen und inneren Kämpfen.


Die Familie spielt eine wichtige Rolle während der Behandlung. Das Verhältnis zwischen den Problemen des Kindes und seiner Familie sind meistens sehr komplex. Manchesmal entwickelt ein Kind Verhaltensauffälligkeiten und signalisiert damit, dass etwas  in der Familiendynamik nicht richtig funktioniert. Die Einflüsse können natürlich auch von wo anders herkommen. Egal ob die Probleme innerhal oder ausserhalb des Familiensystems zustande gekommen sind, das Verhaltensmuster des Kindes kann oft so störend sein, dass die ganze Familie davon betroffen ist. In allen Fällen, Kinder und Familien heilen schneller, wenn sie zusammenarbeiten.


Der Familientherapeut muss sich zuerst ein ganzes Bild machen um heraus zu finden wo die Symptome herstammen und dann kann er entscheiden, wer und wie viele Familienitglieder an der Behandlung teilnehmen sollten. Wenn nur das Kind zu den Sitzunen kommt, ist es wichtig dass die Eltern in regelmäßigen Abständen sich alleine mit dem Psychotherapeuten treffen. Dann werden die Gründe des Problems und die Lösungen in der Zusammenarbeit mit einander besprochen und die Fortschritte die in der Behandlung schon bewirkt wurden.

Probleme mit denen wir arbeiten:

  • Kinder von getrennten Familien   
  • Verlust und Trauer
  • Übergänge und Lebensänderungen
  • Häusliche Gewalt
  • Eltern - Kindkonflikte
  • Geschwisterrivalität
  • Heilung von emotionalen, körperlichen & sexuellem Missbrauch und Vernachlässigung
  • Kämpfe mit Angst, Wut, Impulskontrolle,Traurigkeit/Depression, Schuld oder Schamgefühle
  • Klienten mit Selbstmord Gedanken
  • Jugendliche mit verzerrtem Selbstbild (z.B. Essstörungen oder Selbstbeschädigung )
  • Kleptomania
  • Selektiver Mutismus
  • Panikattacken
  • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom
  • Oppositional Defiance
  • Selbstwertgefühl und Selbstwertprobleme
  • Identitäts Probleme
  • Relocation Schwierigkeiten & Auswandern Leben
  • Trauma




  

© 2006-2016 California Counseling

"Recognition is the greatest motivator”  - Gerard C Eakedale